125 Jahre Volksbühne Kiel

Für den 25. Mai 2019 hatte die Kieler Volksbühne zur Feier ihres 125-jährigen Geburtstages eingeladen. Aus diesem Anlass hatten der Vorsitzende Wolfgang Röttgers und der Vorstand ein kleines, aber vielseitiges Programm organisiert.

Der Festtag begann am Vormittag mit einer Matinee für Mitglieder und geladene Gäste im Industriemuseum „Howaldtsche Metallgießerei“.  Norbert Aust, der Theatermacher, der auch seit 3 Jahren Ehrenmitglied der Kieler Volksbühne ist, präsentierte mit Studentinnen und Studenten der Schule für Schauspiel Kiel ein zum Anlass passendes Kulturprogramm, und in Grußworten wurde die Geschichte der Volksbühne in Kiel und ihre heutige Rolle gewürdigt.

Am Nachmittag folgte eine sehr interessante Führung in der Kunsthalle Kiel durch die Ausstellung „Universum Picasso: Die Suite Vollard“.

Den Höhepunkt bildete die „Schauspiel- und Ballettrevue“ im Schauspielhaus Kiel, die durch Grußworte des Intendanten Daniel Karasek und des Oberbürgermeisters Dr. Ulf Kämpfer würdig eingeleitet wurde. Die Grüße des Bundes deutscher Volksbühnen überbrachte der Vorsitzende der Hamburger Volksbühne Bernd Rickert.

Ein gemütlicher Umtrunk mit Mitgliedern, Vertretern befreundeter Volksbühnen und Künstlern bildete den Abschluss dieses besonderen Festtages, der zeigte, dass die Volksbühne nach wie vor ein geachteter Teil des Kieler Kulturlebens ist.

Bernd Rickert